Workshop-LeiterInnen

PROGRAMM–ÜBERSICHT (PDF)

WORKSHOPS MIT

Markus AmannMarkus Amannarbeitet als Philosophischer Praktiker und Supervisor in eigener Praxis in St. Pölten und Wien. Ausbildung in westlicher Philosophie an den Universitäten Graz und Wien. Ausbildung in Philosophischer Praxis bei Gerd Achenbach und der Deutschen Gesellschaft für Philosophische Praxis in Bergisch-Gladbach. Er ist außerdem Dharma-Lehrer in der Tradition des Dzogchen Longchen Nyingthig. Mehr zu Markus Amann..

Daniel BoldogDaniel Boldog; Budapest. Tanzen ist wie gehen … linkes Bein, rechtes Bein … es ist so einfach, und – grundlegend gut. Der traditionelle ungarische Volkstanz als lebendige Tradition – Kreis-Tänze aus “Csángó-Land”, (Moldawien): verwurzelt im asiatischen Raum beinhalten sie ebenso vielfältige Einflüsse wie die europäischen Renaissance- und Balkankulturen.

Susan GillisSusan Gillis Chapman  arbeitet auf Grundlage von Prinzipien der kontemplativen Psychologie in den Bereichen häusliche Gewalt-Intervention, Paartherapie, Hospiz und ist Leiterin von Gruppen-Retreats. Sie lebt mit ihrem Mann in Vancouver, Kanada. Susan Chapman ist Karuna-Lehrerin, ein Shambhala-Acharya und Autorin von „The Five Keys To Mindful Communication“.
Mehr zu Susan Chapman..


Sabine FabachSabine Fabach ist Psychotherapeutin, Karuna Mitgefühls- und Achtsamkeitstrainerin. Seit 20 Jahren ist sie in freier Praxis als Psychotherapeutin mit frauenspezifischem Schwerpunkt tätig. Expertin für Burn-Out und Stressmanagement, Buchautorin, Trainerin für Meditation,  achtsame Kommunikation und kontemplative Psychologie (Karuna Training). Vorträge über Mitgefühl und Selbstfürsorge. Mehr zu Sabine Fabach..

Christian FelberChristian Felber ist Buchautor, Universitätslektor und freier Tänzer in Wien. Er ist Initiator des Projekts Bank für Gemeinwohl und der Gemeinwohl-Ökonomie. Mehrere Bestseller, zuletzt „Retten wir den Euro!“ und „Die Gemeinwohl-Ökonomie“. „Geld. Die neuen Spielregeln“ wurde als Wirtschaftsbuch des Jahres 2014 ausgezeichnet. Mehr zu Christian Felber..

Hans Peter GraßHans Peter Graß  ist Diplompädagoge, ausgebildeter Sonderschul- und Religionslehrer, diplomierter Erwachsenenbildner und Geschäftsführer des Friedensbüros Salzburg. Außerdem ist er Leiter des Projektes „WhyWar.at“ und hat den Masterlehrgang „Global Citizenship Education“ absolviert. Er leitet Workshops und Seminare zu den Themenschwerpunkten: Krieg und Frieden, Vorurteile-Feindbilder-Rassismus, kollektive Kränkungen und „Paroli den Parolen“.                                        Mehr zu Hans Peter Graß..

HamannYousef Hammam studierte Architekturwissenschaften an der Universität von Damaskus und arbeitete als Leiter für architektonisches Design, Kreativdirektor, zweisprachiger Redakteur und Übersetzer. Er kommt aus einer Familie mit einer Tradition in sozialem und politischem Aktivismus; seine Eltern waren Aktivisten und wurden beide 1980 verhaftet; sein Vater gilt immer noch als vermisst. Hammam begann seinen sozialen und politischen Aktivismus in jungen Jahren und wurde Ende 1999 wegen der Beteiligung an einer verbotenen politischen Parteientätigkeit verhaftet.
Derzeit ist er Mitglied des Syrischen Nationalrates, Mitbegründer und Vorstandsmitglied der syrischen Gewaltlosigkeitsbewegung (eine NGO, die zu Beginn des syrischen Volksaufstandes von 2011 gegründet wurde) und Mitglied der syrischen Journalistenvereinigung, neben anderen Aktivitäten zur Unterstützung der syrischen Bevölkerung in ihrem Bestreben, Freiheit, Gerechtigkeit und Würde wiederzuerlangen.

Cora HiebingerCora Hiebinger kommt ursprünglich aus dem Tanz und der Biologie und ist fasziniert vom Körper und seiner Lernfähigkeit. Mit 30 Jahre Unterrichtserfahrung unterstützt sie Menschen darin, ihre Talente und Wünsche kraftvoll und mit Genuss in die Welt zu bringen und dadurch das Wohlbefinden und die Gesundheit aller zu stärken. Mehr zu Cora Hiebinger..

Ingrid HoffelnerIngrid Hoffellner ist Architektin und Miksang-Fotografin. Geb. 1960, lebt in Wien. Meditiert seit 20 Jahren und beschäftigt sich besonders mit Kunst und Wahrnehmung. www.miksang.com




HonzikováKaterina Hoziková ist Lehrerin, Übersetzerin, Psychotherapeutin, Dozentin, Aktivistin und Elternteil. Sie ist Absolventin der Sonderpädagogik für Erwachsene und der englischen Sprache an der Karlsuniversität. Sie absolvierte außerdem eine psychotherapeutische Ausbildung in Achtsamkeitstherapie. Seit 2015 ist sie an Flüchtlingshilfe-Aktivitäten beteiligt, seit 2016 leitet sie das Projekt „Prävention und Heilung von Trauma“ im syrischen Kinder – Elternprogramm. Mehr über Katerina Hoziková…

Kanawati Zeina Kanawati ist Schriftstellerin, freie Journalistin, Dokumentarfilmerin, Autorin von Kinderbüchern und Vortragende am SWAN-Festival in Prag. Sie studierte Englische Literatur an der Universität in Damaskus und beendete das „Higher National Diploma of Creative Media“ am Prager College. Zeina Kanawati arbeitet als freie Journalistin bei Radio Prag, ihr neuer Dokumentarfilm (Filmregisseurin, Redakteurin und Drehbuchautorin) trägt den Titel „The Taste of Homeland“ (Berlin, 2017). Mehr über Zeina Kanawati…

Lennart Krogoll ist in Deutschland aufgewachsen und lebt in Kanada. Als erfahrener Achtsamkeitslehrer arbeitete er u.a. für das US Marine Corps (situatives Gewahrsein, Stress-Belastungen). 12 Jahre lang war er Sgt. Major für einen internationalen, unbewaffneten Sicherheitsdienst mit dem Fokus auf friedliche Deeskalation von Konflikten. Vom UN-Institut für Ausbildung und Forschung hat er Zertifikat für Friedensoperationen erhalten. Zurzeit entwickelt er achtsame Deskalations- und mentale Resilienzprogramme für Ersthelfer, Friedenskräfte und NGOs.

Sabine KuenSabine Kuen ist systemischer Coach, AHS-Lehrerin für Psychologie, Philosophie und Deutsch, Trainerin in der Erwachsenenbildung, Elternberatung, Schülerinnen- und Schülercoach sowie Meditationstrainerin. Sie ist verheiratet, Mutter von drei Teenagern, seit über 20 Jahren Shambhala-Buddhistin und Schülerin von Sakyong Mipham Rinpoche.

Netzwerk Achtsame Wirtschaft Netzwerk Achtsame Wirtschaft; Erika Erber (links), Heinz Vettermann (rechts),
Die beiden Leiter sind Mitbegründer der NAW-Regionalgruppe Wien, beide mit langjähriger Erfahrung in buddhistischer Meditation. Netzwerk für Achtsame Wirtschaft


Irene PichlhöferIrene Pichlhöfer ist Malerin, Keramikerin und Ikebana-Künstlerin und seit 1995 Schülerin der Ikebana-Meisterin Prof. Sachiko Schmid. Ikebana (jap. „lebendige Blume“) ist in Japan eine der traditionellen kontemplativen Künste.



Otto Pichlhöfer Inni StroblDr. Otto Pichlhöfer (links) ist Arzt für Allgemeinmedizin sowie Praktizierender und Lehrer des Shambhalabuddhistischen Weges. Er ist Obmann des Hospizes der Österr. Buddhistischen Religionsgesellschaft.
Inni Strobl (rechts) ist Krankenschwester und arbeitet seit vielen Jahren in der Hospizbetreuung. Sie koordiniert und unterrichtet im Lehrgang „Einführung in die Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung“. Mehr über das Hospiz der ÖBR...

Barbara PreitlerBarbara Preitler ist Psychotherapeutin, Supervisorin, Lektorin und Autorin. Sie ist Gründungsmitglied von Hemayat, einer Organisation für Folter- und Kriegsüberlebende, in Wien. Darüber hinaus ist sie in zahlreichen psychosozialen Projekten in Südasien engagiert.
Ihre aktuellen Publikationen lauten „Grief und Disappearance. Psychosocial Interventions“ (2015, Sage, Delhi) und „An ihrer Seite sein. Psychosoziale Betreuung von traumatisierten Flüchtlingen“
(2016, Studienverlag Innsbruck).


Sabine PutzeSabine Putze ist Ärztin, Lehrerin an einer Schule für Gesundheits– und Krankenpflege, Supervisorin, macht Weiterbildung in systemischer Aufstellungsarbeit, ist Mutter und Großmutter. Seit 32 Jahren Erfahrung mit Meditationspraxis, kontemplativen Künsten und kontemplativer Psychologie (Mudra und Maitri Raumgewahrsein) im buddhistischen und Shambhala Rahmen. Schülerin von Chögyam Trungpa Rinpoche und Sakyong Mipham Rinpoche. Seit 13 Jahren Lehrerin von Mudra Raumgewahrsein und im Kernteam Wien des Netzwerks Achtsame Wirtschaft aktiv.

Paula RossiPaula RossiPaula Rossi (links) arbeitet seit 2013 nebenberuflich als Trainerin in der Erwachsenenbildung mit Schwerpunkt Gewaltfreie Kommunikation. Hauptberuflich ist sie bei A1 Telekom Austria  im technischen Bereich tätig. Sie ist zertifizierte Trainerin für Erwachsenenbildung und Wirtschaftstraining sowie Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC). Seit 2006 ist sie Mitglied im Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation Austria.
Elisa Zechner (rechts) hat auf ihrem buddhistischen Weg die Gewaltfreie Kommunikation als wirkungsvolle Praxis für Klarheit und Frieden im Inneren und im Miteinander entdeckt. Im Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation Austria ist sie seit dessen Gründung aktiv. Im Brotberuf Juristin im Sozialministerium, ist es ihr Anliegen, eine gewaltfreie Haltung im Alltag zu üben und zu vertiefen. Elisa Zechner – Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation Austria.


Martin SchenkMartin Schenk ist Sozialexperte der Diakonie & Mitbegründer der Armutskonferenz, Psychologe, Mitinitiator zahlreicher sozialer Initiativen: „Hunger auf Kunst und Kultur“ (Kultur für Leute ohne Geld), „Sichtbar Werden“ (Armutsbetroffene organisieren sich). Lange Jahre Arbeit mit Wohnungslosen, Begleitung von sozial benachteiligten Jugendlichen und schwer Traumatisierter. Lehrbeauftragter an der FH Sozialarbeit Campus Wien. Aktuelle Publikationen: „Neu! Besser! Billiger! Soziale Innovation als leeres Versprechen?“ (Mandelbaum) und „Wert und Würde. Ein Zwischenruf“ (Hanser). Mehr zu Martin Schenk..

Wolfgang SchickWolfgang Schick lebt seit über 35 Jahren in der Stadt Salzburg und ist dort seit mehr als 25 Jahren Landesjugendreferent, seit 2015 auch Integrationsreferent für das Bundesland Salzburg. Er vertritt Österreich in Jugendangelegenheiten in diversen Gremien der EU, ist Vortragender an der PH Salzburg. Vielfache Referententätigkeit im Jugend- und Erwachsenenbildungsbereich. Seine spirituelle Heimat ist das Kloster Gut Aich und die Gedanken, das Erleben und das Zeugnis von Bruder David Steindl – Rast. Mehr zu Wolfgang Schick..

Christoph SchlickChristoph Schlick studierte Rechtswissenschaften und Theologie in Graz, Salzburg und Rom. Er war über 20 Jahre lang Benediktinermönch. 2001 gründet er das Institut für Logotherapie und Existenzanalyse und 2014 das SinnZENTRUM in Salzburg und ist als Unternehmensberater, Speaker und Coach tätig. Mehr zu Christoph Schlick…

Windhorse WienWINDHORSE: Michi NowakSozialpädagogin, seit 2006 bei Windhorse Wien. Weiterbildung in kontemplativer Psychologie und Intensive Psychotherapy, Forscherin der Verwirrung und Klarheit des Geistes, Praktizierende der Meditation und der Musik. Linde HörlKunstpädagogin und Künstlerin, Mutter zweier Kinder, arbeitet seit 1998 bei Windhorse Wien. Weiterbildung in kontemplativer Psychologie, Open dialogue und Intensive Psychotherapy und überzeugte Vertreterin der heilsamen Wirkung von Kreativität. Gerti UlbelPsychologin, Mutter zweier Söhne, arbeitet seit 1998 bei Windhorse Wien. Weiterbildung in kontemplativer Psychologie und Intensive Psychotherapy; singt, lacht und sitzt in Stille. Windhorse Wien

Dr. ValtlDr. Karlheinz Valtl lehrt Bildungswissenschaft am Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität Wien und hält Vorträge und Workshops zu aktuellen pädagogischen Themen. An der Universität Wien befasst er sich v.a. mit Achtsamkeit und Mitgefühl als grundlegenden Ressourcen der Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie als zentralen Treibern der Innovation in Schule und LehrerInnenbildung. Zusammen mit Studierenden veranstaltet er zweimal jährlich das „Wiener Symposium Pädagogik der Achtsamkeit“, aus dem heraus sich auch das Netzwerk Achtsamkeit in der Pädagogik (NAP) entwickelt hat. Auf seinem spirituellen Weg ist Karlheinz Valtl seit 20 Jahren Schüler von A. H. Almaas. Mehr zu Dr. Karlheinz Valtl..

Claudia VillaniClaudia Villani ist 1955 geboren, hat 3 erwachsenen Kinder und 2 Enkelkinder. Sie ist Psychotherapeutin in freier Praxis mit Schwerpunkt Sterbebegleitung und Traumaarbeit. Seit 2003 freiwillige Mitarbeiterin in Pakistan (Organisation Dr. Pfau ) mit dem Schwerpunt Afghanisches Flüchtlingslager ( 100.000 Menschen ) in Karachi.