Veranstalter

Das Symposium „PeaceNow! Frieden schaffen in schwierigen Zeiten“ wird vom Shambhala Meditationszentrum Wien veranstaltet, das Teil der Shambhala-Überlieferungslinie des tibetischen Buddhismus mit weltweit mehr als 200 Meditationszentren ist. Die Shambhala-Überlieferungslinie geht auf Chögyam Trungpa Rinpoche zurück. Ihr derzeitiges Oberhaupt, S.H. Sakyong Mipham Rinpoche, wird beim Symposium persönlich anwesend sein.

Shambhala ist eine Bewegung, die von der grundlegenden Gutheit jedes einzelnen Menschen ausgeht und bestrebt ist, einen aktiven Beitrag zu einer gesunden und erwachten Gesellschaft zu leisten. Diese Haltung entspringt einer echten und sanften Verbindung mit dem eigenen Herzen und dem Mut, der Realität unseres eigenen Wesens aber auch der Welt und der Menschen um uns herum ohne Furcht zu begegnen.

Das Shambhala Meditationszentrum Wien bietet regelmäßig und kostenlos offene Meditationsabende sowie Kurse, Seminare, Wochenendprogramme und auch intensive Meditationspraktiken an. Shambhala Wien ist ein gemeinnütziger Verein mit rund 100 Mitgliedern und wird ehrenamtlich geführt und betrieben. Shambhala Wien ist auch Mitglied der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft. Wenn Sie mehr über Shambhala Wien erfahren möchten, schreiben Sie uns unter [email protected], kommen Sie unverbindlich zu einem unserer offenen Meditationsabende oder besuchen Sie uns auf unserer Website und auf Facebook.